Kostenloser Versand ab 149,90 CHF
Schneller Versand
über 300 Arvenholzprodukte
Support unter info@naturenpure.ch

Schlafprobleme? | Nutzen Sie die natürliche Kraft der Arve!

Schlafprobleme lösen – mit Arvenduft schlafen Sie tief und fest wie ein Murmeltier.

 

Schlafprobleme sind ärgerlich: Wer nachts nicht einschlafen kann oder mitten in der Nacht aufwacht, ist tagsüber gereizt, gestresst und unkonzentriert – und natürlich müde. Wer längere Zeit unter Schlafproblemen leidet, kann sogar regelrecht krank werden. Arvenduft hat eine beruhigende Wirkung. Und lässt Sie tief und fest schlafen wie ein Murmeltier. In diesem Artikel lernen Sie 7 Möglichkeiten kennen, wie Sie Arvenduft ganz einfach im Alltag nutzen können, um Ihre Schlafqualität zu verbessern: 100 % natürlich. 100 % wirksam!

 

Die Arve ist ein immergrüner Baum. Sie wächst im ganzen Alpenraum und ist in der Schweiz vor allem im Engadin und im Wallis anzutreffen. In Deutschland und Österreich werden die Bäume auch Zirben oder Zirbelkiefer genannt. Arven werden bis zu 25 Meter hoch und bis zu 1’000 Jahre alt. An ihren kurzen Trieben wachsen Büschel mit jeweils fünf Nadeln. Arven passen sich wie kein anderer einheimischer Baum der Umgebung an: Sie trotzdem Wind und Wetter und überstehen selbst Temperaturen von -40°.

 

Auch wenn sie im Winter unter der Last des schweren Schnees fast zusammenbrechen, richten sie sich im Frühling wieder auf und stehen stolz an ihrem Ort. Bricht trotzdem einmal ein Ast ab oder wird ein Teil des Stamms von einer Lawine weggerissen, treibt die Arve aus, als wäre nichts geschehen. Das führt dazu, dass Arven oft in bizarren Formen wachsen und mehrere Stämme und viele Äste aufweisen. Arven wachsen dort, wo auch Alpenrosen und Heidelbeeren zu Hause sind – und wo sie kein anderer einheimischer Baum wohlfühlt.

 

Arvenholz hat einen ganz besonderen Duft

 

Arvenholz enthält ätherische Öle. Dadurch wirkt das Holz antibakteriell. Aus diesem Grund wird es unter anderem für Brotkästchen, Schneidebretter und als Mottenkugel verwendet. Bereits unsere Vorfahren wussten um die beruhigende Wirkung von Arvenholz und haben ihre Schlafzimmer fast gänzlich mit Arvenmöbeln eingerichtet. Nicht selten haben sie zusätzlich auch die Decke und die Wände mit Arvenholz verkleidet.

 

Die Äste, das Harz, die Nadeln und der Stamm von Arven enthalten verschiedene ätherische Öle, die unterschiedlich duften. Dieses Öl hat eine positive Wirkung auf die Schlafqualität. Maximilian Moser ist Professor an der Medizinischen Universität Graz und leitet das Human Research Institut für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung. Er hat bei zahlreichen Studien mitgewirkt, bei denen die positive Wirkung von Arvenholz auf den menschlichen Körper wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Viele seiner Erkenntnisse hat er in seinem Buch «Das Geheimnis der Zirbe» zusammengetragen.

 

Arvenduft schont das Herz

 

Der milde Duft von Arvenholz entspannt und fördert die Schlafqualität. Vor allem während des ersten Schlafzyklus sorgt Arvenduft für einen tiefen, erholsamen Schlaf. Das vegetative Nervensystem kann sich erholen und regenerieren. Die verbesserte Schlafqualität wirkt bis in den Tag hinein: Ein Herz, das in der Nacht von Arvenduft umgeben war, schlägt pro Tag etwa 3’500 mal weniger als ein Herz, das in der Nacht nicht von Arvenduft umgeben war.

Rechnet man den verlangsamten Herzschlag um, ergibt das rund 1 Stunde, die ein Herz pro Tag weniger schlagen muss. Wer mit Arvenduft schläft, wacht am Morgen deutlich ausgeruhter auf und kann den Tag gut gelaunt und voller Energie in Angriff nehmen. Auch Menschen, die unter Wetterfühligkeit leiden, berichten von einem deutlich besseren Schlaf in der Nacht, wenn sie die Kraft der Arve zur Förderung ihrer Schlafqualität nutzen.

 

Arvenmöbel sorgen für einen tiefen Schlaf

 

Für einen tiefen, erholsamen Schlaf gibt es nichts Besseres als Möbel aus Arvenholz. Wenn Sie langfristig in jeder Nacht tief und fest schlafen und am Morgen frisch und erholt aufwachen möchten, macht sich die Investition in ein Arvenbett, in eine Arvenkommode oder in ein Nachttisch aus Arvenholz auf jeden Fall bezahlt. Auch ein Schrank aus Arvenholz kann viel zu einer entspannten Atmosphäre in einem Schlafzimmer beitragen. Nun kann und will nicht jeder Mensch, der unter Schlafproblemen leidet, sein ganzes Schlafzimmer komplett neu einrichten. Für diese Menschen gibt es verschiedene Produkte aus Arvenholz, mit denen sie eine ähnliche Wirkung wie mit Arvenmöbeln erzielen können.

 

7 x besser schlafen mit Arvenduft

 

1. Schlafen Sie mit einem Arvenkissen

 

Arvendecken und Arvenkissen haben eine Füllung aus Arvenspänen. Sie verströmen die ganze Nacht einen zarten Arvenduft und fördern so einen tiefen, gesunden Schlaf. Die Arvenspäne stammen von besonders intensiv duftenden Arven. Sie werden vor Ort gehobelt und an der frischen Alpenluft getrocknet. «Holzspäne in einem Kopfkissen» klingt auf den ersten Blick nach einem harten, unbequemen Kissen. Doch der Eindruck täuscht: Arvenkissen sind herrlich bequem und bieten den genau gleichen Schlafkomfort wie traditionelle Kissen und Pfulmen.

 

Arvenkissen gibt es in vielen verschiedenen Grössen und Ausführungen. Zum Beispiel als Pfulmen (50 x 70 Zentimeter) und als Kissen (40 x 40 Zentimeter). Kinder bevorzugen erfahrungsgemäss Arvenkissen mit fröhlichen Monstern. Auch Allergiker müssen nicht auf die schlaffördernde Wirkung von Arvenkissen verzichten. Wer statt Kissen und Pfulmen lieber mit einer Nackenrolle schläft, findet ebenfalls Produkte mit Arvenholz-Füllung.

 

2. Schlafen Sie mit einem Arvenduvet

 

Mit einem Arvenduvet können Sie die Wirkung eines Arvenkissens noch verstärken. Es gibt sie als Ganzjahresdecke, als extra warme Winterdecke und als Spezialdecke mit reiner Schafschurwolle für Menschen, die an Rheuma leiden oder in der Nacht stark schwitzen. Die einzigartige Kombination von Arve und Schafschurwolle wirkt temperaturausgleichend und verhindert so einen Feuchtigkeits- oder Hitzestau. Der diskrete Arvenduft sorgt für Entspannung und für einen tiefen, erholsamen Schlaf.

 

3. Stellen Sie Ihr Smartphone in den Nightholder

 

Keine Frage: Handystrahlen sind für einen tiefen, erholsamen Schlaf nicht gerade förderlich. Trotzdem können und wollen viele Menschen ihr Mobiltelefon in der Nacht nicht ausschalten. Zum Beispiel, weil sie auf Pikett sind (Abschleppdienst, Feuerwehr, Gesundheitswesen) oder weil sie für Kinder oder ältere Menschen erreichbar sein wollen oder erreichbar sein müssen. Für sie ist der «ArvenNightholder» die perfekte Lösung: Der Halter für Smartphones aus Arvenholz wurde von einem Hotelier entwickelt und reduziert Handystrahlen um 75 %. Daneben verfügt er über eine Schale für Arvenspäne.

 

Der Nightholder hat eine geschlossene und eine offene Seite und wird neben das Bett gestellt. Die offene Seite garantiert vollen Empfang. Die geschlossene Seite schützt zuverlässig vor Mobilfunkstrahlen. Die Universität der Bundeswehr München für Hochfrequenzen hat den Nightholder geprüft und den Schutz gegen Handystrahlen bestätigt. Um den entspannenden Arvenduft aufrechtzuerhalten, träufeln Sie einfach ab und zu ein paar Tropfen Arvenöl auf die Arvenflocken.

 

4. Stellen Sie eine Arven Duftkerze auf

 

Bereiten Sie sich früh auf eine entspannte Nacht vor: Stellen Sie zum Essen eine Kerze mit Arvenduft auf den Tisch und verteilen Sie beim Eindunkeln mehrere Kerzen mit Arvenduft im Wohnzimmer. Sie zaubern so eine entspannende Atmosphäre in die gute Stube, können wunderbar herunterfahren und sich langsam aber sicher auf einen tiefen, erholsamen Schlaf einstimmen. Die handgemachten Duftkerzen aus Paraffin sind palmölfrei und sorgen nebenbei für langanhaltende Frische und ein angenehmes Raumklima.

 

5. Nehmen Sie vor dem Schlafengehen ein Arvenbad

 

Wer sich 1 ½ Stunden vor dem Schlafengehen ein 40° warmes Entspannungsbad gönnt, liegt 10 Minuten weniger lang wach. Zu diesem interessanten Ergebnis kommt eine Studie der Zeitschrift «Sleep Medicine Reviews». In der Regel sinkt die Temperatur im Innern des Körpers ungefähr eine Stunde vor der gewohnten Schlafenszeit. Sie erreicht ihren Tiefpunkt in der Mitte der Nacht. Mit einem Bad 90 Minuten vor dem Schlafengehen lässt sich dieser Prozess simulieren: Die Blutgefässe an den Händen und an den Füssen weiten sich; die Durchblutung steigt. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, darf der Abstand zwischen dem Bad und dem Ins-Bett-gehen nicht grösser als 90 Minuten sein. Wenn Sie zum Baden statt einem herkömmlichen Schaumbad ein Arvenbad verwenden, können sie die positive Wirkung des «Einschlafbades» noch verstärken.

 

6. Verwöhnen Sie Ihren Körper nach dem Baden mit einem Fluid

 

Alle Menschen sollten ihre Haut 1 x pro Tag mit einer Crème oder einem Fluid einreiben, um die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Öle eignen sich weniger. Denn sie haben nicht den gleichen Effekt. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Haut spätestens 3 Minuten nach dem Bad eincrèmen, um den grösstmöglichen Effekt zu erzielen. Danach kann die Lotion nicht mehr so gut in die Haut eindringen. Mit einer Arvenlotion schlagen Sie gleich zwei Fliegen auf einen Streich. Zum einen schenken Sie Ihrer Haut langanhaltende Feuchtigkeit. Zum anderen sorgen Sie mit dem Arvenduft für zusätzliche Entspannung und damit für eine optimale Vorbereitung auf den bevorstehenden Schlaf.

 

7. Stellen Sie eine Wanne mit Arvenspänen neben das Bett

 

Mit einer Arvenwanne holen Sie sich 1 Liter Arvenspäne ins Schlafzimmer. Und mit ihr die schlaffördernde Wirkung von Arvenolz. Die Wanne ist 23,5 Zentimeter lang und 4,5 Zentimeter breit. Ob am Kopfende auf dem Nachttisch oder neben dem Bett: Mit ihrem schlichten Design macht die Wanne auf jedem Schlafzimmermöbel eine gute Figur. Lässt der Duft der Arvenspäne nach einer gewissen Zeit nach, träufeln Sie einfach ein paar Tropfen Arvenöl auf die Flocken. Und schon duftet es in Ihrem Schlafzimmer wieder herrlich nach Arvenholz.

Please enter these characters in the following text field.

The fields marked with * are required.