Kostenloser Versand ab 99,90 CHF
Schneller Versand
über 150 Arvenholzprodukte
Support unter info@naturenpure.ch

Die Zirbe (Arve)

zirbenbaum

Die Zirbe (Arve) auch unter den Namen Zirbel, Zirbelkiefer, arbe bekannt ist eine Pflanzenart der Kieferngewächse. Die vorkommnisse sind vorwiegend in den Alpen wie Graubünden und den Karpaten, das Hochgebirge in Mitteleuropa mit einer Fläche von 190'000 km2

Der Name der Arve wird in den Produkten und unter Fachleuten auch Pinus Cembra genannt. Die Arve ist eine ungefährdete Baumart.

 

 

Warum ist die Zirbe den so beliebt?

Ganz einfach - Die Wirkung des Holzes hat einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit

 

 

 

Optische Merkmale von Arvenholz:

 

  • astreich und dadurch sehr dekorativ. Arvenholz ist ein Massivholz.

 

  • die Jahrringe sind radial gestreift dies ergibt die dekorative Verwendungsbasis.

 

  • die Farbe von Arvenholz ist gelblichweiss, die Äste dunkelrotbraun und das Kernholz gelbbraun.

 

 

 

Geruch des Arvenholzes:

 

  • einer der wenigen Holzarten mit einem eigenen, natürlichen Duft. Der Duft der Arve hat seinen eigenen Charakter und bleibt bei verwendung lang erhalten.

 

  • die nadeln, Harze vom Arvenholz enthalten ätherische Öle, diese nehmen gerne Verwendung beim Arvenöl-Zirbenöl, durch das ätherische, aromatische Öl ist es Wirkungsvoll und sorgt für einen angenehmen Raumduft, sowie eine nützlichkeit als Mottenwehrmittel, Zigarettendunst oder Essensgeschmackentferner. Besonders beliebt ist die Wirkung des Zirbenholzes im Schlafzimmer durch z.B ein Zirbenbett mit einem Zirbenkissen. Durch den Duft des Zirbenholzes kann die Herzfrequenz um bis zu 3500 Schläge/Minute reduziert werden.

 

 

 

Bezeichnungen:

 

  • Schweiz, Deutschland, Österreich - Arve, Zirbe, Zirbel, Zirbelkiefer, Pinuscembra, pinacea, arbe, Zirbelfichte, Zirm, Königin der Alpen

 

  • Lateinischer Name - Pinus Cembra

 

  • Englischer Name - Swiss Pine, Swiss Stone Pine, Cembra Pine

 

  • Französischer Name - Pin Cembro

 

  • Arten die der Arve ähnlich sind - Sibirische Kiefer, weymouthkiefer

 

 

©naturenpure

Zuletzt angesehen